22.08.2008 – 13th Day in USA

Heute Morgen war das Wetter noch einigermassen schön (nicht mehr so warm wie die letzten Tage), so dass ich nochmals kurz an den Strand gehen konnte. Nach einem kleinen Strandspaziergang besuchte ich das Indian Mount Museum. Dies ist ein Museum das die Geschichte der Indianer in Florida erzählt. Es war ein relativ kleines Museum, gerade genug – ohne das es sehr langweilig wird.

Emil montierte in dieser Zeit an allen Fenstern eine Plexiglaskostruktion. Dies hat den Zweck, dass wenn bei einem Sturm Äste und andere Dinge herumfliegen die Scheiben nicht zu Bruch gehen. Er montiert diese jeweils beim ersten Wirbelsturm/Hurrikan der Saison (i.d.R. Juli od. August) – wie dies jetzt der Fall ist – und lässt diese bis Dezember dran. Am Nachmittag gingen wir noch mit Eric das Boot aus der Werkstatt holen und brachten es im Hafen unter. Dies musste er noch heute machen, da bei der Werkstatt das Boot draussen ist und im Hafen hat er einen Lagerplatz in einer Lagerhalle gemietet. So ist auch das Boot während dem Sturm in Sicherheit. Anschliessend gingen wir noch zum Beach-House um dort alle rumliegenden Gegenstände (Spielsachen, Gartenstühle, Grill etc.) zu versorgen. Ebenso zogen wir den Hobbykatamaran und das Segelboot von ihm noch ein bisschen weiter vom Wasser weg und banden es noch am Steg fest (so dass es auch bei einem erhöhten Wasserstand nicht weggeschwemmt wird). Wenn aufs Meer oder die Bays schaut, so sieht man deutlich, dass demnächst viel Wasser kommen muss, denn es ist eine relativ grosse Ebbe.

Am Abend merkte man dann deutlich dass ein Sturm im Anmarsch ist. Es windet die ganze Zeit und alle Leute müssten ihren Garten aufräumen, die Fenster sichern und andere wichtige Arbeiten vor dem Sturm erledigen.

Betreffend meinem Rückflug am Sonntag kann man noch nichts Genaueres sagen. Ich bin jedoch immer noch zuversichtlich und nehme es ganz locker (wenn es nicht sein soll so soll es halt nicht sein). Wenn man auf der Homepage von Delta Airlines schaut, so ist der Ft. Walton Beach Airport auch auf der Liste der Flughäfen welche in den nächsten Tagen evtl. nicht angeflogen werden. Wenn man den Weg des Sturms anschaut, so wird er aber genügend weit weg sein, dass in FWB die Flugzeuge starten und landen können. Morgen weiss ich jedoch genaueres, da ich dann zum ersten Mal den Flugstatus abfragen kann und bei Unklarheiten bei Delta anrufen kann. Ich werde hier informieren, sobald ich neue Infos habe.