24.08.2008 – Goodbye America

Heute heisst es nun, nach zwei wunderschönen Wochen Ferien, Goodbye America. Die Ferien hier waren eigentlich die bisher schönsten Ferien die ich hatte. Es gab in jeder Ferienwoche die ich an anderen Orten schon verbrachte schöne Momente. Doch hier in den Staaten, war einfach jeder einzelne Tag einmalig. Deshalb freue ich mich schon auf die nächste USA-Reise (mit nochmals erschwerten Einreisebedingungen – ab dem 12. Januar 2009).

Entgegen meinen Erwartungen ist heute blauer Himmel und Sonnenschein. Fay, die die letzten Tage ein Wirbelsturm war, ist nun nur noch ein tropisches Tiefdruckgebiet. Also ist es nun definitiv das ich meine Heimreise heute antreten werde. Ausser natürlich es sollte am Flughafen etwas vorfallen oder ich habe eine grosse Verspätung vom Flug von Ft. Walton Beach aus. Denn wieder hat die Fluggesellschaft seit meiner Buchung im Januar die Flugzeiten geändert, so dass ich erneut nur eine Stunde Aufenthalt in Atlanta habe. Meines Erachtens sollte dies jedoch genügen, da ich bei der Hinreise 1 1/2 Stunden hatte. Damals musste ich in diesen 90 Minuten durch die Einreisekontrolle, Gepäckkontrolle, Zoll, Personenkontrolle, Passkontrolle und wieder an den Flugsteig zum einsteigen ins Flugzeug. Ich habe es damals jedoch geschafft.

So, nun ist es 7.40 AM und um 1.05 PM geht mein Flug. Wir werden das Haus um etwa 11.15 AM verlassen und noch kurz bei Lily Ann und Eric vorbeigehen um Goodbye zu sagen und anschliessend werden wir gegen 12 AM am Flughafen eintreffen.

Übrigens, an der Grenze Mexico USA ist nun der nächste Wirbelsturm (Julio). Er ist zurzeit noch in Mexico, wird aber in der nächsten Woche die Grenze zur USA überschreiten. Florida wird er jedoch nicht treffen.